Aktuelles und Kurstermine - Kursbeschreibung


Aktuell: 

Die Meditationsgruppe am Sonntag fällt wegen Corona bis auf weiteres  aus.

Die Kursausschreibungen zu den Kursen im Jahr 2021 habe ich unten eingestellt. Je nach Infektionsgeschehen und Verordnungen können natürlich einzelne Kurse ausfallen. Gerade beim Kurs Ende März scheint es fraglich, ob er stattfinden kann.


Wöchentliche Meditationsgruppe:


Auf dem Lerchenbühl 29b:

Sonntag: von 19:30 bis 21:00 Uhr

Wir meditieren 3 x 25 min. Man kann auch schon nach ein oder zwei Meditationsrunden gehen.

Wer noch nicht meditiert hat, soll sich bitte vor dem ersten Besuch melden, um einen Termin für eine kurze Einführung auszumachen (üblicherweise 1h vor dem Gruppentreffen).

Das Angebot ist kostenlos.

Matten, Kissen und Bänkchen sind vorhanden.

Wenn einzelne Termine ausfallen, wird es hier unter "Aktuell" aufgeführt.


mehrtägige Kurse 2021:

26.3.-1.4.:    Sesshin (Höfen)

6.-9.5.:         Einführung (Höfen)

6.-12.9.:       Sesshin (Höfen)

Die Ausschreibungen finden Sie hier.

Je nach Infektionsgeschehen können die Kurse natürlich auch noch abgesagt werden.


14.-17.10.:    offenes Meditationstreffen "Wege der Stille" in der Oase Steinerskirchen (nahe Ingolstadt).



Kursbeschreibung

Alle Kurse sind Schweigekurse. Im Tagesverlauf wechseln Meditationszeiten (Zazen) mit Pausen. Die einzelnen Meditationszeiten werden durch meditatives Gehen (Kinhin) unterbrochen.


Bei den Einführungskursen bzw. -tagen wird eine detaillierte Anleitung in die Sitzhaltung und die Übungsweise gegeben. Wir meditieren maximal 2 Sitzeinheiten von je 20 min direkt hintereinander. Körperübungen unterstützen die Meditation.


Bei den Kursen für Geübte (Sesshin) bzw. den Meditationstagen (Zazenkai) meditieren wir maximal 3 Sitzeinheiten von je 25 min direkt hintereinander.

Bei den Meditationstagen können nach Absprache einzelne Sitzungen ausgelassen werden.


Bei allen Angeboten wird ein Vortrag (Teisho) gehalten und es besteht die Möglichkeit zum Einzelgespräch (Dokusan).


Der Zenweg führt in den Alltag. So wird unsere Übung bei einem Teil der Kurse durch eine Arbeitszeit (Samu) unterstützt.



Zen-Meditation